Baby pucken | Ja oder Nein?

Baby pucken | Ja oder Nein?

Viele Themen rund um Babys sind kontrovers und es gibt viele verschiedene Meinungen. Wir wollen Ihnen hier ruhig und sachlich einmal darstellen was „pucken“ bedeutet, welche Vor- und Nachteile es hat und wie du es einsetzen kannst.

Was bedeutet pucken?

Pucken ist eine Wickeltechnik mit der du dein Kind in eine Decke oder ein Tuch wickelst. Das soll die folgenden Vorteile bieten:

  • Durch die Fixierung von Armen soll der Moro-Reflex unterdrückt werden.
  • Außerdem soll die, durch die Umwicklung, entstandene Enge dem Baby ein Gefühl wie im Mutterleib verleihen.
Der Moro-Reflex ist ein angeborenes Phänomen bei dem die Babys durch kleine Geräusche oder Erschütterungen, ruckartig die Beinchen und Ärmchen ausstrecken. Dadurch werden sie aus dem Tiefschlaf gerissen. Die Intensität vom Reflex ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Moro-Reflex

In der Regel verschwindet der Moro-Reflex zwischen dem dritten und sechsten Lebensmonat.

Ganz wichtig: Beim Pucken muss darauf geachtet werden, dem Baby genügend Beinfreiheit zu geben. Ansonsten kann es zu Hüftproblemen kommen. Hier kannst du mehr übers Pucken erfahren.

Vor- und Nachteile

Das Pucken kann einige Vorteile mit sich bringen. Jedoch genauso einige Nachteile, wenn die falsche Technik benutzt wird. Hier einige Vor- und Nachteile.

Vorteile
  • Ruhiger und erholsamer Schlaf
  • Soll das Risiko des plötzlichen Kindstodes minimieren – Wenn Baby auf dem Rücken schläft
  • Soll Gefühl im Mutterleib nachahmen
Nachteile
  • Zu festes pucken kann Nerven einklemmen
  • Risiko der Hüftdysplasie
  • Zu wenig Platz zum Luftholen und Schreien
  • Im Sommer kann es zum erhöhten Schwitzen und Temperaturen führen

Anmerkung: Das Pucken sollte vorab mit einer qualifizierten und erfahrenen Hebamme geprobt und besprochen werden!

Wie funktioniert das Baby pucken?

Im folgenden Abschnitt wollen wir Ihnen in einfachen Schritten erläutern wie das Pucken funktioniert. Jedoch heißt das nicht, dass eine Beratung vom qualifiziertem Personal nicht nötig ist. Bitte lass dich von einer erfahrenen Hebamme beraten!

Am Anfang fällt es vielen Eltern schwer ihr Kind zu pucken. Denn sie befürchten, dass es zu fest ist. Jedoch darfst du dein Baby auch nicht zu locker wickeln. Ansonsten strampelt es sich frei und der Sinn und Zweck vom Pucken entfällt. Zum Pucken können verschiedene Hilfsmittel genutzt werden.

Die gängigsten sind:

  • Pucksack
  • Pucktuch
  • Puckdecke

Tipp: Ein spezieller Pucksack erleichtert das Pucken. Das heißt, wenn du dich nicht ganz sicher fühlst beim pucken, kannst du auf einen Pucksack zurückgreifen.

Schritt für Schritt-Anleitung

Damit du ein genaues Bild vom Pucken bekommst, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt. Am Ende des Abschnittes findest du noch ein Video zum richtigen Pucken.

Anmerkung: Vor dem ersten Pucken, solltest du eine Hebamme um Rat bitten.

    • Wähle das richtige Hilfsmittel aus wie zum Beispiel ein Pucktuch.
    • Bringe das Pucktuch auf der Wickelunterlage in Form.
    • In der Regel wird das Pucktuch zu einer Raute geformt.
    • Die obere Spitze des Pucktuches wird nach unten gefaltet.
    • Auf die entstandene Kante wird das Baby mit dem draufgelegt.
    • Die arme des Babys müssen dabei parallel am Körper eng anliegen.
    • Anschließend nimmst du die rechte Seite der Decke und legst es über das Baby.
    • Die übergelegte Seite wird unter dem Rücken an der linken Körperseite befestigt.
    • Ungefähr bis zur Brust des Kindes wird dann die untere Spitze der Decke geschlagen.
    • Anschließend muss noch die linke Seite der Decke über das Kind gelegt werden und am Rücken befestigt werden.

Mit etwas Übung gelingt Ihnen dieser Vorgang in wenigen Handgriffen.

Weitere Details erhältest du im Video von einer Hebamme:

Babypucksack – Was ist das?

Ein Pucksack ist im Grunde eine vorgefertigte Puckhilfe. Dabei musst du nicht mehr lange üben wie ein Pucktuch oder eine Puckdecke richtig gewickelt wird. Weiterhin soll der Pucksack Eltern beim fixieren der Arme unterstützen. Dabei sind viele Pucksäcke zum Vereinfachen mit Klettverschluss ausgestattet.

Juicy Bumbles Pucksack

Der Juicy Bumbles Pucksack wird in einem 3-er Pack geliefert. Was sehr hilfreich ist, falls dein Kind mal Durchfall hat oder Erbrechen muss und der Pucksack dreckig wird. Zusätzlich unterscheiden die drei Jucy Bumbles Pucksäcke im Design und beeindrucken mit einem stylischen Auftreten.

Baby Pucksack Wickel-Decke 220GSM / 1.0 TOG - 3er Pack Universal Verstellbare Schlafsack Decke für Säuglinge Babys Neugeborene 3-6 Monate Grau
178 Bewertungen
Baby Pucksack Wickel-Decke 220GSM / 1.0 TOG - 3er Pack Universal Verstellbare Schlafsack Decke für Säuglinge Babys Neugeborene 3-6 Monate Grau
  • DIE WICKEL-DECKE VON JUICY BUMBLES bildet ein Gebärmutter-ähnliches Gefühl nach, das Ihrem Baby dabei hilft, in den Schlaf zu fallen und durchzuschlafen, indem es den Schreckreflex verhindert.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Produktdetails

  • Im Lieferumfang: 3er Set Juicy Bumbles® Wickel-Decken
  • Hergestellt aus 100% Jersey-Baumwolle
  • Gewicht: 220 Gramm
  • Flügel mittels Klettverschluß zu befestigen und nachzujustieren
  • Größe: Klein: 0-3 Monate – 3 bis 6kg – 50x75cm
  • Größe: Groß: 3-6 Monate – 6 bis 9kg – 60x80cm

SwaddleMe Pucksack

Der SwaddleMe Pucksack besitzt einen praktischen und sinnvollen Klettverschluss der das Pucken zu einem Kinderspiel macht. In wenigen Handgriffen hast du dein Baby gepuckt. Außerdem besitzt der SwaddleMe Pucksack ein süßes Stern-Muster.

Lampiphant + Summer Infant Original SwaddleMe Pucksack, L, Natur
763 Bewertungen
Lampiphant + Summer Infant Original SwaddleMe Pucksack, L, Natur
  • Nicht nur ein Produkt, sondern eine LÖSUNG! Sie erhalten einen ORIGINAL SwaddleMe UND einen 28-seitigen Ratgeber mit vielen Tipps & Tricks für Schreibaby-Eltern - denn manchmal braucht das Baby neben dem Pucksack noch ein paar andere Kleinigkeiten.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Produktdetails

  • Im Lieferumfang: 1 Pucksack
  • Artikelewicht: 113 g
  • Altersempfehlung: 4-6 Monate
  • Produktmaße: 83 x 63 x 0,2 cm
  • Material: 100 % Baumwolle

TALINU Pucksack

Der TALINU Pucksack wird mit 2 knalligen Mustern verschickt. Die Muster wurden speziell für Jungs und Mädchen entworfen und können mit einem Handschlag geändert werden.

TALINU blauer Pucksack aus 100 % Baumwolle mit praktischem Klettverschluss - Motiv 'Flugzeuge' - geeignet für Neugeborene von ca. 1 - 3 Monaten, 3 - 6 kg – ideal für warme Sommermonate | mit 2 Jahren Zufriedenheitsgarantie | Strampelsack, Pucktuch
155 Bewertungen
TALINU blauer Pucksack aus 100 % Baumwolle mit praktischem Klettverschluss - Motiv "Flugzeuge" - geeignet für Neugeborene von ca. 1 - 3 Monaten, 3 - 6 kg – ideal für warme Sommermonate | mit 2 Jahren Zufriedenheitsgarantie | Strampelsack, Pucktuch
  • ✯✯ 100% BAUMWOLLE IN 2 MOTIVEN ✯✯ Der talinu Pucksack ist aufgrund seines Materials aus 100% weicher und angenehmer Baumwolle strapazierfähig und pflegeleicht zugleich. Der leichte Stoff verhindert einen Wärmestau und macht ihn ideal für die warmen Sommermonate. Es gibt ihn mit Flugzeugmotiv für die Jungs und Prinzessinenmotiv für die Mädchen.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Produktdetails

  • Im Lieferumfang: 1 Pucksack mit 2 Motiven
  • 1 Design für Jungs & 1 für Mädchen
  • Artikelewicht: 99,8 g
  • Altersempfehlung: 1-3 Monate
  • Produktmaße: 15 x 1 x 22 cm
  • Material: 100 % Baumwolle

Beim Kauf beachten

Beim Kauf eines Pucksacks musst du auf die Größe achten. Wie wir alle wissen wachsen Babys und Kinder in den ersten Monaten und Jahren sehr schnell. Das bedeutet sie können schnell dem Pucksack entwachsen.

Deswegen sollest du entweder einen Pucksack in der nächsten Größe direkt mitkaufen oder ein Pucktuch oder eine Puckdecke parat haben.

Auf das Material achten

Außerdem solltest du auf das verwendete Material einen Blick werfen. Wurde es mit kinderfreundlichem Material angefertigt? Gibt der Hersteller eine Information dazu raus? Besitzt das Produkt irgendwelche Gütesiegel?

Der Unterschied zum Strampelsack

Viele Eltern verwechseln Strampelsack und Pucksack. Dem Irrtum wollen wir ein Ende setzen und klar stellen was, was ist. In einem Strampelsack hat dein Baby viel Freiraum und kann die Beine bewegen. Außerdem bleiben die Arme dabei frei und werden nicht, wie beim Pucksack, mit dem Stoff umwickelt. Weiterhin wird der Strampelsack in der Regel tagsüber verwendet.

Puckdecke und Pucktücher

Um dein Baby richtig zu Pucken benötigst du die richtigen Hilfsmittel. Neben der richtigen Technik, die du von einer Hebamme lernen kannst. Brauchst du auch ein Pucktuch oder eine Puckdecke.

Das Pucktuch ist ein fein geschnittenes Tuch, in das du dein Baby hineinlegen kannst. Einige Pucktücher haben Klettverschlüsse die das Pucken vereinfachen. Andere wiederum besitzen keinen. Bei denen benötigst du die richtige Technik, um es zu befestigen.

Je nach Material sind einige Puckdecken und Pucktücher mehr oder weniger für den Sommer geeignet. Damit dein Baby nicht zu viel schwitzt und sich Hitze aufstaut, solltest du einen dünneren Stoff verwenden.

HOPPEDIZ Pucktuch

Das HOPPEDIZ Pucktuch wird in einem schlichten und einfachem Design geliefert. Außerdem gibt es das HOPPEDIZ Pucktuch in vielen verschiedenen Farben wie Orange, Grün, Rot und einigen mehr.

HOPPEDIZ Pucktuch, natur-weiß gestreift 90x90cm
197 Bewertungen
HOPPEDIZ Pucktuch, natur-weiß gestreift 90x90cm
  • 100% Baumwolle; schadstoffgeprüft

Letzte Aktualisierung am 30.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Produktdetails

  • Im Lieferumfang: 1 Pucktuch
  • Artikelewicht: 150 g
  • Produktmaße: 90 x 90 x 0,1 cm
  • Material: 100 % Baumwolle
  • Wachbar: Bei 60°

Pinkidu Bambus Pucktuch

Das Pinkidu Bambus Pucktuch besteht aus 100% Bambusviskose, wodurch das Pucktuch besonders atmungsaktiv, saugstark und temperaturausgleichend sein soll. Geliefert wird das Pinkidu Bambus Pucktuch in einem stylischen Sternen-Muster.

Pinkidu Bambus Pucktuch,Premium Qualität,Baumwolle Bambus,120x120cm Motiv Fuchs
50 Bewertungen
Pinkidu Bambus Pucktuch,Premium Qualität,Baumwolle Bambus,120x120cm Motiv Fuchs
  • BERUHIGUNG & SCHLAF: Das Pinkidu Pucktuch vermittelt deinem Baby das bekannte Gefühl von Geborgenheit, welches es aus dem Mutterleib kennt. Das Pucktuch kann deinem Baby zu besserem Schlaf verhelfen - und dir auch.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Produktdetails

  • Im Lieferumfang: 1. Pucktuch, 1. Anleitung, 1.E-Book
  • Artikelewicht: 200 g
  • 1 Puck-Anleitung
  • 1 E-Book: „Pucken – Bestandteil einer guten Bindung“
  • Produktmaße: 120×120 cm
  • Material: 100% aus Viskose (Bambus)

LifeTree Musselin Swaddle Pucktuch

Das LifeTree Musselin Swaddle Pucktuch besteht aus einer besonderen Mischung aus 70% Bambus und 30% Baumwolle. Außerdem wird es in einem schicken Feder-Design geliefert.

LifeTree Weichen Musselin Pucktücher, 120 x 120 cm Bambus/Baumwolle Swaddle Blanket, Mullwindeln für Junge und Mädchen (Elefant)
58 Bewertungen
LifeTree Weichen Musselin Pucktücher, 120 x 120 cm Bambus/Baumwolle Swaddle Blanket, Mullwindeln für Junge und Mädchen (Elefant)
  • IMMER WEICHER & ATMUNGSAKTIV: Das Berühren von weichen Musselin Swaddle Decken bei LifeTree gefallen den Eltern immer auf den ersten Blick. Das LifeTree Swaddle Mulltuch besteht aus einer besonderen Mischung aus 70% Bambus und 30% Baumwolle. 70% Bambus sorgen für die Weichheit, und 30% Baumwolle verbessert die Nachhaltigkeit.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Produktdetails

  • Im Lieferumfang: 1. Pucktuch
  • Artikelgewicht: 159 g
  • Produktmaße: 120×120 cm
  • Material: 70% Bambus und 30% Baumwolle

Alternativen zum Pucken

Eine mögliche Alternative zum Pucken ist das Babytrageteuch. Dabei wird dem Baby genügend Freiraum zum Bewegen geboten und durch die Nähe zu den Eltern wird es ebenfalls beruhigt. Nicht nur der Körperkontakt ist dabei ein Vorteil, sondern auch, dass das Kind nicht in eine Zwangsposition genötigt wird.

Das Tragetuch bietet Eltern die Möglichkeit ihr Kind immer in der Nähe zu haben und den Gemütszustand zu prüfen.

FAQ: Meist gestellte Fragen zum Pucken

Können Erwachsene gepuckt werden?

Natürlich können auch Erwachsene gepuckt werden und mittlerweile gibt es dazu auch einen „Trend“. In Japan wird das Ganze als Therapie angeboten, um Haltungsschäden zu behandeln. Bei Frauen die gerade entbunden haben erfreut sich das Pucken großer Beliebtheit. Hier mehr dazu.

Ist das Baby pucken gefährlich?

Das Thema „Baby pucken“ ist ein heiß diskutiertes Thema. Es gibt viele verschiedene Meinungen dazu.
Ärzte meinen es sei „unnötig und gefährlich“. So laut einem Bericht aus dem Jahr 2012 vom Berufsverband der Kinder- und Jugenärzte e.V. (BvKJ). Hier erfährst du mehr über die Stellungnahme.

In der Stellungnahme vom BvKJ wird von der WickeltechnikSchreibabys sehr gut beruhigen soll. Im Fakt der Wickeltechnik diskutieren die Hebammen jedoch noch. Denn sie zweifeln daran, dass Babys bis zum Hals gepuckt werden müssen.

Wann muss mit dem Pucken aufgehört werden?!

Es gibt verschiedene Szenarien bei denen vom Pucken abgeraten werden kann. Wenn dein Baby eine Hüftdysplasie hat und eine so genannte Spreizhose trägt, solltest du auf das Pucken verzichten.

In heißen Sommernächten oder allgemein bei hohen Temperaturen, sowie bei Fieber, ist vom Pucken abzuraten. Ansonsten kann Hitzestau und Dehydrierung entsteht.

Quellen & weitere Artikel

In unserer Checkliste findest du weitere Artikel für eine optimale Erstausstattung.

Titelbild: ©Lilly and Ben – Amazon.de

Ein Gedanke zu „Baby pucken | Ja oder Nein?“

Schreibe einen Kommentar